News | 24.07.2019

Media-Analyse 2019 Pressemedien II

Die aktuelle Media-Analyse 2019 Pressemedien II weist für den SPIEGEL eine Reichweite von 5,29 Millionen Lesern aus.

Reichweite und Effizienz – DER SPIEGEL überzeugt mit journalistischer Qualität und gesellschaftlicher Relevanz

Die aktuelle Media-Analyse 2019 Pressemedien II weist für den SPIEGEL eine Reichweite von 5,29 Millionen Lesern aus (entspricht 7,5 Prozent der Gesamtbevölkerung). Der SPIEGEL liegt damit weiterhin deutlich vor „Focus“, der 3,63 Millionen Leser (5,1 Prozent) erreicht und gleichauf mit dem „Stern“ mit 5,29 Millionen Lesern (7,5 Prozent). Der Vorsprung vor „Focus“ konnte auf 1,66 Millionen Leser ausgebaut werden während der „Stern“ erstmalig eingeholt wurde.

In den wichtigen gehobenen Zielgruppen ist der SPIEGEL weiterhin die reichweitenstärkste Kaufzeitschrift: Der SPIEGEL erreicht 12,8 Prozent der Personen mit Fach-/Hochschulreife („Focus“ 7,5 Prozent, „Stern“ 8,9 Prozent). Bei Personen mit einem persönlichen Netto-Einkommen ab 3.000 Euro hat der SPIEGEL eine Reichweite von 18,8 Prozent („Focus“ 11,4 Prozent, „Stern“ 13,6 Prozent) und bei Entscheidern (Selbständige mit 50 und mehr Beschäftigten/Freiberufler mit 10 und mehr Mitarbeitern/leitende Angestellte und Beamte im höheren Dienst) 16,6 Prozent („Focus“ 10,9 Prozent, „Stern“ 11,6 Prozent).

Gleichzeitig ist der SPIEGEL unter den reichweitenstarken Kauftiteln der Media-Analyse die Publikation mit dem günstigsten Tausend-Kontakt-Preis in gehobenen und kaufkräftigen Zielgruppen.

André Pätzold, Leiter Vermarktung SPIEGEL MEDIA: „Neben den aktuellen Ergebnissen der IVW, der AWA 2019 und der LAE 2019 untermauert die Media-Analyse erneut sowohl die gesellschaftliche als auch journalistische Relevanz der Medienmarke SPIEGEL im Lesermarkt. Dies spiegelt auch unser Qualitäts- und Leistungsversprechen an Agenturen und Kunden wider. Der SPIEGEL ist mehr denn je die effiziente und reichweitenstarke Medienmarke für gehobene Zielgruppen im deutschen Markt.”

Ihre Ansprechpartner
Düsseldorf
+49 (0)211 8667963
Hans-Joachim Beier
Frankfurt
+49 (0)69 97200017
Patrick Ihlefeld
München
+49 (0)89 41800419
Bastian Nissen
Nürtingen
+49 (0)7022 5032102
Günter Dankwart
Hamburg
+49 (0)40 3007 2480
Jörg Keimer